Winkum

Die Bauerschaft Winkum im Überhäsigen Viertel wurde das erste Mal im Jahr 1281 urkundlich erwähnt. Winkum grenzt im Süden an den Landkreis Osnabrück und zählt heute 146 Einwohner. 1772 erhielt Winkum eine Volksschule, die bis 1969 betrieben und dann aufgelöst wurde.

Den Dorfmittelpunkt bildet die Lourdes Grotte, die 1932 erbaut wurde. Erweitert wurde diese 1981 mit einem Glockenturm der zur 700 Jahr Feier des Dorfes von den Geistlichen der Kirchengemeinde Löningens eingeweiht wurde.

scwIn Winkum befindet sich der Sportverein des Überhäsigen Viertels, der SC Winkum, der vor allem durch seine starke Jugendarbeit weit über die Grenzen des Überhäsigen Viertels bekannt ist. Aktuell verfügt der SC Winkum über zwei Herrenmannschaften, zwei Damenmannschaften, eine Altherrenabteilung mit über 100 Mitgliedern, sowie 13 Jugendmannschaften mit 170 Sportlern. Der SC Winkum verfügt über einen Hauptplatz mit Tribüne und drei Nebenplätzen.